Palmesel

 

Er wurde im 15. Jahrhundert von der Ulmer Werkstätte Multscher gefertigt.

Um 1885 von Prälat Dr. Hofele von der Gemeinde Oberstadion erworben.

Er steht seit Mitte der 1970er Jahre in der katholischen Pfarrkirche

St. Johannes Evangelist in Ummendorf.

 

 

 

Aus der Chronik (1976 - 1981) der Kirchengemeinde Ummendorf:

 

"Palmesel zieht in die Kirche um

Die lange Odyssee unseres Palmesels geht zu Ende. Durch die derzeitige Baumaßnahme in der Kirche besteht die Möglichkeit, den Palmesel, der früher auf dem Kreuzberg, dann im Schloss, und nun einige Jahre im Flur des Pfarrhauses stand, jetzt in der Kirche und zwar gesichert unterzubringen. Dazu wurde eigens ein Betonsockel geschaffen, in der er eingelassen und außer der Alarmanlage auch mechanisch gesichert werden kann. Als geeigneten Standort fand der KGR die Ecke neben dem Josefsaltar auf der Südseite der Kirche. So ist er nicht nur sicher, sondern auch für jedermann sichtbar untergebracht."




zurück zur Kreuzberg-Anlage

www.
kreuzberg-ummendorf.de

aktualisiert: 23.11.2018